Als Berater für Biosafety und Biosecurity beschäftigt sich Prof. Dr. Horst Weißsieker intensiv mit dem Thema der biologischen Sicherheit und ihrer Umsetzung in Laboren und Reinräumen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert Biosafety als alle Maßnahmen, die die Beschäftigten vor Gefahren im Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen dienen. Maßnahmen zur Biosecurity hingegen stellen den Schutz biologischer Materialien vor unberechtigtem Zugriff sicher.

Beratung

Berater für Biosafety und Biosecurity

Fragen der Biosafety und Biosecurity sind

  • im Gentechnikgesetzt (GenTG)
  • in der Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV)
  • in der WHO Laboratory Biosafety Guideline (3rd ed. 2004)
  • in der WHO Biosecurity Guideline, 2006
  • im CWA 15793 Laboratory Biorisk Management
  • in den CWA 16335 Laboratory Biorisk Management-Guidelines for the Implementation of the CWA 15793,
  • US Biosafety in Microbiological and Biomedical Laboratories, 5th ed., 2009
geregelt.

Auf deren Basis bietet Prof. Dr. Horst Weißsieker rund um den sicheren Betrieb und die Planung von Laboratorien und Reinräumen folgende Leistungen an:

  • Planung und Entwicklung neuer Laboratorien und Reinräume
  • Analyse und Bewertung bestehender Einrichtungen mit Risikobewertung
  • Projektsteuerung bei der Modernisierung von Laboren bis zur Abnahme und Übergabe
  • Akkreditierung und Validierung
  • Sicherheitsaudits
Beratung